Winterfeier 2018

Winterfeier im Wössinger Hof

Im gut besuchten Wössinger Hof konnte die Vorständin des Musikvereins Wössingen Severine Moos die Eltern und Verwandte der Jungmusiker, aktive und passive Mitglieder, sowie Freunde des Musikverein Wössingen willkommen heisen. Aufgrund der im Herbst 2017 zusammengelegten Jugendkapellen aus Wössingen und Jöhlingen, freute sich Severine Moos, dass auch viele Vertreter der Feuerwehrkapelle und Eltern aus Jöhlingen den Weg in den Wössinger Hof gefunden haben.

Begrüßung durch Severine Moos

Die beiden Orchester ergänzen sich mit ihren Besetzungen optimal, so dass ihre Dirigentin Karin Traunfelder nun einem weitgehend ausgeglichen besetztem Orchester vorstehen kann. Doch die neu gegründete „Jugend-Musik-Spiel und Lach-Gemeinschaft Walzbachtal“ kurz „JMSLGW“ (inoffizielle Bezeichnung des Autors) sucht noch dringend einen Namen und so forderte Severine Moos alle Anwesenden auf Vorschläge für eine treffende Namensgebung zu machen.

Besprechung des Spielplans mit dem Jugendleiter Matthias Jaki

Nach der Begrüßung durch Severine Moos eröffnete das Jugendorchester die Winterfeier mit „Olympic Spirit“ und „All about that bass“. Danach folgten Vorspiele der Blockflötengruppe, Einzelvorspiele oder in kleinen Gruppen und Ensembles von Wössinger und Jöhlinger Jungmusikern. Die Mischung machts und es wurde ein bunter Mix aus einfachen Kinderliedern, anspruchs-vollen klassischen Stücken und beliebten Filmmelodien. Kurzweilig verging etwas mehr als eine Stunde Programm und das anwesende Publikum sparte nicht an Aplauss für die ausführenden Musiker. Allen die sich alleine oder in der kleinen Gruppe trauen, sich auf die Bühne zu stellen und ihr erlerntes vorzutragen gebührt großer Respekt und Anerkennung für ihre Leistung und so gingen durchweg erleichterte, wie auch glückliche und stolze Jungmusiker, nach vollbrachtem Werk, wieder von der Bühne.

Warten auf den Auftritt!

Danach kam das Jugenorchester mit Karin wieder zum Einsatz und brachte mit „A Tribute to Michael Jackson“ nochmals richtig Schwung in den Wössinger Hof. Vor dem letzten Stück des Abends bedankte sich Severine Moos noch ganz herzlich bei unserer Dirigentin Karin Traunfelder sowie bei Matthias Jaki (Jugendleiter) und Nicole Spiegel-Redemann (Leitung der Blockflötengruppe) für ihren steten und zuverlässigen Einsatz in der Jugendarbeit. Mit „Viva La Vida“ verabschiedete sich das Jugendorchester (noch ohne Namen, dran denken Namensvorschläge erwünscht) bis zum Osterkonzert am 1. April, das als nächstes großes Event vor der Tür steht.

Glühwein und Punsch

Glühwein und Punsch

Nach dem Ende des Programms konnten sich dann alle Besucher und Musiker mit Bratwurst, Glühwein oder Punsch stärken und den angebrochenen Samtagabend noch gemütlich im Wössinger Hof ausklingen lassen.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Musiker, Dirigentin, Jugendleiter und Ausbilder sowie an alle Helfer, die bei der Organisation, Durchführung, Auf- und Abbau geholfen haben.

zu den Bildern………..