Projekt „Bläserklasse“


Bläserklasse – ein zweijähriges Projekt für Grundschüler der 3. Klassen an den Walzbachtaler Grundschulen.

Das Klassenmusizieren trifft den Zeitgeist. Hier vernetzen sich die vielseitigen Kompetenzen der Schule, der Blasorchester und der Jugendmusikschule mit dem Ziel, dem Musikunterricht ein besonderes Profil zu geben und ihn noch lebendiger, interessanter und vielseitiger zu gestalten.

Mit dem Angebot des Klassenmusizierens stärken die Schulen ihr musisches Profil. Die Jugendmusikschule steht dabei als Bildungszentrum für die musikalische Nachwuchsförderung in der Region zusammen mit den örtlichen Blasorchestern im Dienste einer gemeinsamen Kinder- und Jugendförderung als kompetenter Partner zur Seite.

Das Projekt startet am 28. September 2018. 

Es wird für die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen angeboten.

Die Kinder erhalten im Klassenverband einen ersten Einstieg in die faszinierende Welt der Instrumentalmusik und des gemeinsamen Musizierens auf einem Holz- oder Blechblasinstrument. Sie lernen vom ersten Takt an in Kleingruppen beim Instrumentallehrer/in und im Orchester mit Dirigent/in.

 

Die Orchesterproben werden einmal wöchentlich nachmittags in einer der beiden Schulen unter Regie des MV Wössingen und der FWK Jöhlingen durchgeführt. Der Instrumentalunterricht findet nach Vereinbarung individuell für eine Instrumentengruppe an der jeweiligen Schule am frühen Nachmittag mit Instrumentallehrern der Musikschule Bretten statt. Dabei werden die Kinder in kleinen Gruppen (2-3 Kinder) je nach Instrument zusammengefasst.

Ansprechpartner:

Wössingen  : Severine Krüger und Matthias Jaki

Jöhlingen    : Kathrin Burgey und Klaus Sprissler

Allgemein    : Jürgen Knam 0171-6514616

: Jugendmusikschule Bretten 07252-958270

Sie erreichen uns jederzeit über unsere Emailadresse

Blaeserklasse-walzbachtal@gmx.de

Noch Fragen?

  • Wie oft wird geprobt?

    Die Orchesterprobe findet einmal die Woche statt, und individuell zusammengefasst nach Instrumentengruppen, wird der Instrumentalunterricht am frühen Nachmittag, mit Lehrern der Musikschule durchgeführt.

  • Wo findet der Unterricht statt?

    Der Unterricht findet immer an einer der beiden Schulen statt!

  • Muß ich ein Instrument kaufen?

    Nein! Die Instrumente werden von der Gemeinde Walzbachtal angeschafft.

  • Welche Instrumente können erlernt werden?

    Es werden Holz- und Blechblasinstrumente angeboten zur Auswahl stehen. Trompete, Waldhorn, Posaune, Euphonium, Querflöte und Klarinette.

  • Was kostet der Spass?

    Bei den Kosten des Projekts finanziert die Gemeinde die Instrumente vor, so kann je Teilnehmer der Kostenbeitrag auf 45 EUR/ Monat begrenzt werden. Dieser Beitrag wird für den Instrumentalunterricht, Dirigent, Instandhaltung der Instrumente und Organisation verwendet.

Wie gehts weiter?

  • Ich habe die Infoveranstalltung verpasst!

    Kein Problem. Infos bekommst du in den Schulen, beim Dirigenten Jürgen Knam oder den Ansprechpartnern der beteiligten Vereine. Weiter unten kannst du dir den aktuellen Flyer und den Elternbrief downloaden. Mit dem du dein Kind anmelden kannst. Einfach ausdrucken, ausfüllen und in der Schule abgeben.

  • Bis wann muß ich mich angemeldet haben?

    Wenn möglich bis zum 29.06.2018, aber wenn Ihr euch erst später dafür entscheidet, wäre das auch kein Problem. Doch je früher desto besser, so können die Instrumente besorgt, Unterrichtsstunden und Lehrer besser eingeplant werden.

  • Oje, mein Kind will absolut nicht mehr!

    Generel verpflichtest Du dich (dein Kind) für 2 Jahre an der Bläserklasse teilzunehmen. Alle beteiligten Lehrer, Dirigent und Eltern sollten hier zusammenarbeiten und sorge tragen, damit die Kinder nicht ihre Motivation verlieren am erlernen der Instrumente. Up´s und down´s werden in den zwei Jahren der Ausbildung, jedoch nicht ganz vermeidbar sein und sind auch ganz normal. Wenn es dennoch zu dem Fall kommt, dass das Kind nicht mehr weitermachen möchte/kann werden wir, dem nicht im Wege stehen.

 

     Flyer Bläserklasse